Das Kongressprogramm geht hier in Kürze online.

Am Freitag den 6.10. geht es um 18:00 mit Eröffnungsreden von Emily Laquer (BlockG20, IL) und Tadzio Müller (Ende Gelände) los. Danach folgen das Auftaktpodium „Disobedience!? Mit welchen Mitteln können wir die Welt retten?“ und ein Filmscreening mit anschließendem Gespräch.

Samstags und Sonntags gibt es von früh bis spät Vorträge, Workshops, Diskussionen, ein Aktionstraining und Filmvorführungen.

Bereits bestätigte Teilnehmer*innen:
Emily Laquer (BlockG20, IL), Tadzio Müller (Ende Gelände), Helen Brewer (End Deportations), Josef Zollneritsch (Psychologe), Martin Balluch (Philosoph & Tierrechtsaktivist / VGT), Molly Sauter (Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin), Kurt Remele (Theologe), Fanny Müller-Uri (Sozialwissenschaftlerin & Aktivistin), Eddy Thacker (Plane Stupid) und Leo Kühberger (Historiker).

Es wird spannend!